Opernballdekoration ersteigern und Gutes tun!

Damit wir mit unserem Projekt Zahnmobil auch in Zukunft noch Bedürftigen in und um Hannover helfen können, sind wir fortlaufend auf Ihre Mithilfe und Spenden angewiesen. Heute möchten wir Sie gerne auf eine ganz besondere Spendenaktion aufmerksam machen: Am 06. Mai 2017 öffnet das Proben- und Logistikzentrum der Staatstheater seine Türen und bietet einen exklusiven Blick hinter die Kulissen.

Kommen Sie vorbei und erfahren Sie aus erster Hand, wie eine Produktion entsteht oder wie dafür geprobt wird. Wie arbeitet ein Regisseur oder was unterscheidet eine Probebühne von der großen Bühne im Opern- oder Schauspielhaus? Antworten auf diese und noch viele weitere, spannende Fragen erhalten Sie bei einem Einblick in das Proben- und Logistikzentrum!

Auktion für einen guten Zweck

In halbstündigen Führungen entdecken Sie das Bühnenbild- und Requisitenlager sowie den Kostümfundus, die Probebühnen und Werkstätten. Theatermaler und Bühnenplastiker laden ein, ihnen bei der Arbeit über die Schulter zu schauen. Selbst aktiv werden können Sie bei der Diskussion zu der Konzeptionsprobe zu Hool oder bei einer offenen Probe zur Produktion Der Liebestrank.

Ein großer Flohmarkt animiert außerdem zum Stöbern zwischen abgespielten Werbebannern, Theaterfotos und Kleinrequisiten. Und Sänger Stefan Adam lädt zur Auktion früherer Opernballdekorationen – die Erlöse werden an unser Zahnmobil Hannover gespendet!

Für frühsommerliches Catering ist gesorgt.

Auktionshammer

Termin:

Samstag, 06.05.17, 12:00-17:00 Uhr

Probenzentrum Bornumer Straße 152a, Eintritt frei

Es wird die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel empfohlen (Bus 500 ab Hbf Richtung Gehrden, Haltestelle Am Großmarkt).

Programm:

Durchgehend Offene Werkstätten (Malsaal, Tapezierwerkstatt, Visuelles Marketing mit T-Shirts bedrucken, Taschen gestalten, Vorführung der Druckmaschinen), Kindermalen, Flohmarkt, Couponaktion für vergünstigte Tickets (Oper und Schauspiel), die Staatstheaterfreundeskreise GFS und GFO stellen sich vor,  Catering.

Führungen durch Lager, Werkstätten und Probebühnen 12:00, 12:30, 13:00, 13:30, 14:00, 14:30, 15:00, 15:30

Kurzvortrag zur Zukunft des Probenzentrums 12:00-16:30 in halbstündlicher Taktung

Konzeptionsprobe zu Hool 12:30

Offene Probe Der Liebestrank 12:00, 13:00, 14:00, 15:00 (jeweils 30 Minuten Dauer)

Technik-Vorführung zu Tod für eins achtzig Geld 14:30, 16:30

Vorführung Bühnenbildaufbau Auerhaus 13:30, 15:30

Versteigerung von Opernballdekorationen 15:30

2017-04-11T10:00:39+00:00